Umfassende Beratung und Verkauf von Rasterwalzen aus kompetenter Hand

Eine Zusammenarbeit mit Mehrwert

Von links: Reinhart Dortschy, Andreas Willeke und Christopher Wasserman (Quelle: TLS Anilox)

Die Dortschy GmbH & Co. KG hat am 01. November 2021 ihre Vertriebstätigkeit für die Produkte des führendenden Rasterwalzenherstellers TLS Anilox GmbH in Deutschland und Österreich aufgenommen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von den Dortschy-Firmeninhabern Reinhart Dortschy und Christopher Wasserman sowie dem TLS-Geschäftsführer Andreas Willeke unterzeichnet.

Das Produktportfolio von TLS Anilox erstreckt sich von Keramik-Rasterwalzen und -sleeves über Chromrasterwalzen bis hin zu Highendprodukten wie den TeroLux-Walzen, die aufgrund ihrer Langlebigkeit und den hervorragenden drucktechnischen Eigenschaften den nächsten Evolutionsschritt im Bereich der Rasterwalzentechnologie darstellen. TLS Anilox bietet Neufertigungen und Aufarbeitungen von Rasterwalzen und -sleeves für alle Marktsegmente an, wie z. B. für flexible Verpackungen, Beschichtungen, Etiketten, Wellpappen, Kuvert- und Offsetdruck sowie Sonderanwendungen. Die Produkte sind für alle gängigen Farb- und Lacksysteme geeignet (lösemittel-, wasser-, UV- oder E-Beam-basiert).

Anzeige

Von links: Jürgen Brauckmann (Produktmanager TLS Anilox), Thorsten Fuest (Vertriebsleiter Dortschy), Andreas Willeke (Geschäftsführer TLS Anilox), Rainer Schroers (Leiter Business Development TLS Anilox)
(Quelle: TLS Anilox)

Das Dortschy-Team mit seiner langjährigen Erfahrung im Vertrieb von Rasterwalzen steht den TLS Anilox-Kunden in Deutschland und Österreich ab sofort mit Rat und Tat zur Seite. Die beiden Familienunternehmen bündeln damit ihre Kräfte und bieten ihren Kunden einen Mehrwert durch kompetente Beratung und  produktübergreifendes Know How. Mitarbeiterschulungen gehören ebenso zum Mehrwehrtpaket wie Rasterwalzenanalysen oder einen Reinigungsservice. Darüber hinaus bietet Dortschy ein erweitertes Produktprogramm rund um die TLS-Rasterwalzen und -Sleeves an: Das sind u. a. Drucksleeves, Druckplatten, Reinigungsanlagen, Klischeeklebebänder, Reinigungsmittel oder Rakelmesser. Die Beratungstätigkeit beschränkt sich somit nicht allein auf Rasterwalzen und -sleeves, sie wird durch die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen auf eine breitere Basis gestellt. Denn die umfassenden Kenntnissen über die am Druckprozess beteiligten Komponenten und deren Zusammenspiel gewährleisten beste Lösungen für unterschiedliche Anwendungen.

TLS Anilox und Dortschy sehen vor allem in der TeroLux-Beschichtung die Zukunft der Rasterwalzentechnologie. Neben hoher Verschleißfestigkeit und Beständigkeit gegenüber Scorelines zeichnen sich TeroLux-Rasterwalzen durch ihre drucktechnischen Vorteile aus, wie z.B. höhere Volltondichten, geringerer Punktzuwachs oder ruhigere Farblage. Speziell im Flächendruck (z.B. Weißhinterlegungen) führt der Einsatz dieser Rasterwalzen zu einem hohen Einsparpotenzial beim Farbverbrauch.

TeroLux-Rasterwalzen weisen durch ihre metallische Matrix eine extrem geringe Restporösität (<0,5%) und glatte Zellwänden auf. Das trägt nicht nur zu einer exzellenten Farbentleerung der Näpfchen bei, es reduziert auch deutlich den Reinigungsaufwand. Dadurch können Reinigungsintervalle um ein Vielfaches verlängert werden, was wiederum Reinigungszeiten reduziert und den Verbrauch von Reinigungsmitteln verringert.

„Laserreine“ Rasterwalzen für den Flexodruck
Die rückstandsfreie und zugleich schonende Reinigung der Rasterwalzen ist im Flexodruck entscheidend für eine stabile Druckproduktion und eine lange Lebensdauer der kostspieligen Maschinenteile. Gleichzeitig ist die Herausforderung, in möglichst kurzer Zeit ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen und dabei die sensiblen Strukturen der Walzenoberfläche nicht zu beschädigen. Die Antwort darauf liegt in der 100 Mikron Laserreinigung...