Jetz noch schnell anmelden!

Inometa präsentiert zum zweiten Mal Printing Days

Vom 10. bis zum 12. November veranstaltet Inometa die Printing Days 2.0 (Quelle: Inometa)

Im Juli 2021 veranstaltete Inometa mit großem Erfolg erstmals das Online-Event Printing Days 1.0. In Vorträgen und Vorführungen erläuterten Fachexperten von Inometa sehr anschaulich die außerordentliche Bedeutung rotierender Teile (Adaptersleeves, Leitwalzen, Rasterwalzen etc.) in einer Flexodruckmaschine. Ein abgestimmtes und intelligentes Zusammenspiel der Walzenkomponenten trägt im Highquality-Flexodruck maßgeblich zur stabilen Druckqualität bei und vermeidet Druckfehler wie das Bouncing.

Vom 10. – 12. November 2021 findet mit Printing Days 2.0 dieses erfolgreiche Online-Seminar seine Fortsetzung. In zahlreichen Fachvorträgen wird auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen des modernen Flexodrucks eingegangen. Durch das hochinteressante Programm führt Sie Inometa-Geschäftsführer Christof Schotten sowie Inometa-Vertriebsleiter Stephan Palenga.

Anzeige

Seien Sie mit dabei und melden Sie sich heute noch schnell an!

Im Porträt: Inometa
Mit seinen zahlreichen Produktflösungen für den Flexodruck bietet Inometa ein umfangreiches Leichtbau-Portfolio für den Einsatz im Druckwerk sowie anderen Bereichen von Flexodruckmaschinen. Das Unternehmen entwickelt und fertigt aufeinander abgestimmte Komponenten wie Rasterwalzen oder Rastersleeves, hydraulisch wie auch pneumatisch klemmende CFK-Adapter sowie CFK-Trägerstangen. Darüber hinaus ist Inometa auch ein Spezialhersteller bahnführender Walzen und Wickelhülsen.

„Laserreine“ Rasterwalzen für den Flexodruck
Die rückstandsfreie und zugleich schonende Reinigung der Rasterwalzen ist im Flexodruck entscheidend für eine stabile Druckproduktion und eine lange Lebensdauer der kostspieligen Maschinenteile. Gleichzeitig ist die Herausforderung, in möglichst kurzer Zeit ein optimales Reinigungsergebnis zu erzielen und dabei die sensiblen Strukturen der Walzenoberfläche nicht zu beschädigen. Die Antwort darauf liegt in der 100 Mikron Laserreinigung...