Kostenlose Technologie-Online-Seminare

Das komplette Programm: Packaging Days 2021

Spannende Online-Seminare gibt es bei den digitalen “Packaging Days” vom 9. bis 12. November 2021. Entscheider und Fachleute aus der Verpackungs- und Etikettenindustrie erhalten hier das Know-how, um ihre Investitionen vorzubereiten. Speaker aus der Zulieferindustrie stellen nicht nur ihre Technologie-Neuheiten vor, sondern begeben sich in den direkten Austausch mit den Teilnehmern.

Veranstaltet werden die “Packaging Days” von den Fachmedien Flexo+Tief-Druck, Etiketten-Labels, Deutscher Drucker, print.de und Grafische Palette. Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenlos.

Anzeige

Das Programm der Packaging Days 2021:

Rolle vorwärts mit Offset: Verpackungsdruck geht günstiger & grüner. Rethink your Options! (manroland GOSS)
Referenten: Wolfgang Hiesinger und Rainer Rosenbusch
Dienstag, 9.11.2021 10:00-10:45 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Von der Datei zum fertigen Standbodenbeutel – in wenigen Tagen oder sogar nur Stunden. Profitieren Sie vom Wachstum für flexible Verpackungen! (HP Deutschland GmbH)
Referent: Mark Weller
Dienstag, 9.11.2021 15:00-15:45 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Mehr Produktivität und neue Wege im Short-run Packaging – Wirtschaftliche Lösungen und Optimierungspotenziale fürs Kleinauflagen-Finishing (Kama GmbH)
Referenten: Stefan Kleditzsch und Bernd Sauter
Dienstag, 9.11.2021 16:30-17:15 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Digitale Druckvorbereitung für die Etiketten- und Verpackungsproduktion  Steigerung der Effizienz und des Automatisierungsgrades dank vernetzter Prozesse (HYBRID Software GmbH)
Referent: Artur Wall
Mittwoch, 10.11.2021 10:00-10:45 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Die UV-Inkjetdruckmaschine Canon LabelStream 4000 in einer Live-Demo (Canon)
Referent: Roland Stasiczek
Mittwoch, 10.11.2021 11:30-12:15 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Große Tropfen  hohe Viskositäten  weiter Druckabstanddie perfekte Kombination für hochwertige Veredelung mit dem RC1536 Druckkopf (Seiko Instruments GmbH)
Referent: Jens Heermann
Donnerstag, 11.11.2021 10:00-10:45 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


LOOK and FEEL for PACKAGINGVeredelung von Folien, Papier und Karton durch den Einsatz von Druck– und Prägewerkzeugen (Saueressig)
Referent: Stephan Lammers
Donnerstag, 11.11.2021 11:30-12:15 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Wachstums-Chancen im VerpackungsdruckDie neue ROLAND 900 Evolution (manroland sheetfed GmbH)
Referent: Bernhard Schaaf
Donnerstag, 11.11.2021 13:30-14:15 Uhr
Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Das Gesamtprogramm mit allen ausführlichen Online-Seminar-Beschreibungen:

Rolle vorwärts mit Offset: Verpackungsdruck geht günstiger & grüner. Rethink your Options! (manroland GOSS)
Referenten: Wolfgang Hiesinger und Rainer Rosenbusch
Dienstag, 9.11.2021 10:00-10:45 Uhr

Keine Frage: Tief-, Flexodruck und Bogenoffset dominieren den Verpackungsdruck weltweit. Das Flexo-Druckverfahren kann nahezu alle Materialien bedienen. Die Herstellung der Druckformen für den Tiefdruck werden immer günstiger. Attraktiv erscheint auch der Digitaldruck, der gerade bei geringen Auflagen punkten kann. Warum also sollten sich Verpackungsdruckereien für den Rollenoffset interessieren, wo dieses Druckverfahren bislang doch nur in Nischen etabliert ist?  

Der Verpackungsmarkt ist in Bewegung. Kleine Auftragsgrößen, kürzeste Reaktionszeiten von wenigen Tagen bis Stunden, steigende Kosten für Material, Lösemittel, Energie oder auch CO2-Emissionen, das Ziel nachhaltig zu produzieren – die Herausforderungen an Verpackungsdrucker nehmen deutlich zu. Dabei stoßen bestehende Druckkonzepte immer häufiger an ihre Grenzen. Was hat der Rollenoffset in puncto Wirtschaftlichkeit, Umweltbelastung und Ressourceneinsatz im Vergleich zu anderen Druckverfahren zu bieten? 

Offset kann günstiger und grüner! In dem Online-Seminar wird erklärt, welche Potenziale in der Rollenoffset-Technologie für den Verpackungsdruck der Zukunft stecken. Erfahren Sie dabei, wie CO2- und VOC-Emissionen reduziert werden können und auch bei kleinen Auftragsgrößen höchste Druckqualität wirtschaftlich produziert werden kann. Bleiben Sie offen für Neues! 

Ihre Referenten:
Rainer Rosenbusch ist bei manroland Goss Executive Sales Manager im Bereich Flexible Packaging. Seine Leidenschaft? Neben Mountainbike-Trails? Natürlich Packaging Printing! Das zeigt auch sein beruflicher Werdegang: Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens war er zunächst für Windmöller & Hölscher und danach für BOBST Bielefeld und Futec Inc. tätig. Sein großer Erfahrungsschatz im Flexo- und Tiefdruck macht seine umfassende Verpackungsdruck-Expertise zu einer runden Sache. 

Wolfgang Hiesinger ist bei manroland Goss Senior Product Manager Newspaper & Packaging Systems. Seine berufliche Laufbahn ist vom Offsetdruck geprägt. Seit über 30 Jahren im Unternehmen, startete er zunächst im Bogenoffset und wurde dann später ein „Zeitungskind“. Nun ist er auch im Verpackungsbereich aktiv. Hier treibt es ihn an, gemeinsam mit Kunden und Partnern Lösungen zu erarbeiten, welche die enormen Potentiale von Rollenoffset im Verpackungsdruckumfeld nutzbar machen. Als gelernter Elektrotechniker gilt seine Passion neben dem Offsetdruck vor allem der Automatisierung und Digitalisierung zur Vereinfachung von Arbeitsabläufen und Performancesteigerungen.     

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Von der Datei zum fertigen Standbodenbeutel – in wenigen Tagen oder sogar nur Stunden. Profitieren Sie vom Wachstum für flexible Verpackungen! (HP Deutschland GmbH)
Referent: Mark Weller
Dienstag, 9.11.2021 15:00-15:45 Uhr

Ganz gleich, ob es um limitierte Auflagen, On-Demand-Produktionen oder Massenpersonalisierung geht: die Nachfrage nach flexiblen Verpackungen ist groß. Innerhalb des Verpackungsmarktes wachsen flexible Verpackungen am schnellsten – insbesondere die Standbodenbeutel. Der Anteil der digital gedruckten Beutel ist derzeit noch minimal – die Wachstumschancen jedoch beträchtlich. Im Rahmen dieses Vortrags erläutert Ihnen der Referent Mark Weller die Gründe, warum ein Einstieg in digital gedruckte flexible Verpackungen für Etikettendruckereien attraktiv sein kann. Mark Weller präsentieret Ihnen das Konzept der „HP Digital Pouch Factory“ und veranschaulicht dieses mit Beispielen aus der Praxis. 

Take-Away:
Ganz gleich, wie groß Ihr Unternehmen ist: der Digitaldruck für flexible Verpackungen eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten. 

Ihr Referent:
Mark Weller ist gelernter Schriftsetzer. Mit seiner über 30-jährigen Erfahrung in der Druckindustrie begleitet er seit vielen Jahren Kunden bei der Transformation ihrer analogen Geschäftsmodelle. Als Teil der HP-Indigo-Familie kümmert er sich seit zwei Jahren um das Marktsegment der flexiblen Verpackungen. 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Mehr Produktivität und neue Wege im Short-run Packaging – Wirtschaftliche Lösungen und Optimierungspotenziale fürs Kleinauflagen-Finishing (Kama GmbH)
Referenten: Stefan Kleditzsch und Bernd Sauter
Dienstag, 9.11.2021 16:30-17:15 Uhr

„Verpackung als Kurzstrecke“ stellt vollkommen neue Anforderungen an die Produktion: Statt hoher Laufgeschwindig­keiten bestimmen schnelle Auftragswechsel die Produktivität. Kompakte Maschinen mit automatischer Umstellung und flexibler Bestückung fertigen rentabel und mit kurzer Lieferzeit und überholen die hochvolumigen Anlagen. Und digital Gedrucktes muss passergenau weiterverarbeitet werden. 

In der Session von KAMA lernen Sie einen effizienten Workflow für die Faltschachtelproduktion mit schnellen Auftragswechseln, programmierbarem Ausbrechen ohne Werkzeuge und Fertigstellung an der FKM mit dem höchsten Automatisierungsgrad kennen. Neben Faltschachteln für Food und Non-Food, veredelten High-end Verpackungen für Luxusartikel oder Kosmetik fertigt die „Edition Pharma“ mit AutoBraille und 100 % Inspektion GDP-konform auch pharmazeutische Sekundärverpackungen.  

Die Präsentation richtet sich an Entscheider in der Druck- und Verpackungsindustrie, Faltschachtel- und Markenhersteller sowie Online-Portale, die einen wirtschaftlichen Workflow für kleine und mittlere Auflagen etablieren wollen, sowie an Unternehmen, die ihr Portfolio für diesen Markt erweitern möchten. 

Take-Away:
Der Markt für kleine, versionierte Faltschachtelauflagen ist da! Erfahren Sie, wie Sie die neuen Short Runs profitabel weiter­verarbeiten und Ihren Kunden Flexibilität und Speed-to-Market bieten. 

Ihre Referenten:
Bernd Sauter verantwortet als Geschäftsführer des Dresdner Maschinenherstellers KAMA seit 2020 den internationalen Vertrieb, den Bereich Finanzen und die Portfolioentwicklung des Short-Run Spezialisten. Der Maschinenbauingenieur ist seit 25 Jahren in der Druckindustrie tätig, davon viele Jahre bei der Schweizer Müller Martini Gruppe in leitenden Positionen in Vertrieb und Geschäftsführung.  

Stefan Kleditzsch hat nach 30 Jahren in der Druckindustrie umfangreiche Erfahrungen mit Schwerpunkt im Packaging. Der ausgebildete Druckvorlagenhersteller wirkte zunächst im Vertrieb von Heatset-Produktionen, zur Jahrausendwende führte ihn sein Weg in die Zulieferindustrie und den Vertrieb von Investitionsgütern für Prepress, Press und Postpress und Vision Tech. Als Sales Manager bei KAMA verantwortet Stefan Kleditzsch seit 2017 die Märkte Deutschland, Österreich und die vier skandinavischen Länder. 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Digitale Druckvorbereitung für die Etiketten- und Verpackungsproduktion  Steigerung der Effizienz und des Automatisierungsgrades dank vernetzter Prozesse (HYBRID Software GmbH)
Referent: Artur Wall
Mittwoch, 10.11.2021 10:00-10:45 Uhr

Vom Druckdatenmanagement über Druckfreigaben bis hin zu den Aufgaben der Druckvorstufe vermittelt Ihnen dieses Online-Seminar, wie Sie mit Hilfe der modularen Produktions-Workflow-Suite „CLOUDFLOW“ Effizienz und Automatisierungsgrad auf ein neues Level heben können. 

Wie vermeiden Sie fehleranfällige manuelle Tätigkeiten und Doppeleingaben? Wie stellen Sie sicher, dass alle Beteiligten auf demselben Informationsstand sind? Wie übernehmen Sie vorhandene Informationen aus Ihrer MIS/ERP-Umgebung und automatisieren repetitive Aufgaben? 

Diese oder ähnliche Fragen haben Sie sich im Rahmen der Druckvorbereitung für Ihre Produktion sicherlich auch schon gestellt. Der Vortrag von HYBRID Software veranschaulicht einen integrierten Prozess von der Anlieferung der Druckdaten bis hin zur maschinenspezifischen Ausgabe, immer unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen der Etiketten- und Verpackungsproduktion. 

Take-Away:
Erfahren Sie aus der Praxis mehr über innovative Industrie-4.0-Möglichkeiten, um Ihre Geschäftsprozesse durch vernetzte Systeme und Automatisierung weiter auszubauen. 

Ihr Referent:
Artur Wall, Product Expert bei der HYBRID Software GmbH 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Die UV-Inkjetdruckmaschine Canon LabelStream 4000 in einer Live-Demo (Canon)
Referent: Roland Stasiczek
Mittwoch, 10.11.2021 11:30-12:15 Uhr

Unter dem Motto „We enlabel“ wird Roland Stasiczek (Global Product Line Manager bei Canon), die UV-Inkjetdruckmaschine Canon LabelStream 4000 in einer Online-Demo vorstellen. Gezeigt wird eine 6-Farben-Inkjet-Hybrid-Konfiguration mit Inline-Lackierung, Veredelung und Stanze. Die Vielseitigkeit dieser High-Performance-Lösung wird mit unterschiedlichen Anwendungen unter Beweis gestellt. Darüber hinaus werden Ansätze aufgezeigt, wie man mit Hilfe dieser Lösung momentane und zukünftige Herausforderungen besser bewältigen kann.  

Lernen Sie die digitale Canon LabelStream 4000 kennen – produktiv, vielseitig, flexibel.  

Ihr Referent ist Roland Stasiczek: 

  • Global Product Line Manager Digital Label Printing 
  • Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Digitaldruckindustrie
  • Seit 1996 bei Canon in verschiedensten internationalen Positionen in Strategie, Produktmarketing, Business Development, Marketing und Vertrieb 
  • Dipl.-Ing (FH) Drucktechnik, MBA, Marketing-Fachwirt 
  • Fasziniert von den Möglichkeiten des Digitaldrucks 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Große Tropfen  hohe Viskositäten  weiter Druckabstanddie perfekte Kombination für hochwertige Veredelung mit dem RC1536 Druckkopf (Seiko Instruments GmbH)
Referent: Jens Heermann
Donnerstag, 11.11.2021 10:00-10:45 Uhr

Die Vielfalt von Veredelungsmöglichkeiten im Digitaldruck erfordert Druckköpfe, welche die verschiedensten Anwendungen abdecken können. Genau für diese Anforderung wurde der Druckkopf RC1536 von Seiko konzipiert. Er ist quasi der Alleskönner unter den industriellen Druckköpfen. Egal, ob hohe Schichtstärken für haptische Effekte, hohe Opazität für strahlende Weißflächen oder gleichbleibende Druckqualität bei unebenen Substraten – der RC1536 von Seiko Instruments ist diesen Herausforderungen gewachsen. Wichtig für Maschinenbauer und Verpackungsdrucker: der Druckkopf ermöglicht alle Freiheiten im Design, verliert sich dabei aber nicht in individuellen Maschinenkonzepten, sondern ist flexibel einsetzbar. 

Take-Away:
Der RC1536 ist für viele Anwendungen geeignet und ermöglicht dem Maschinenbauer durch seine Flexibilität ein universelles Maschinenkonzept und dem Verpackungsdrucker Freiheit in der Gestaltung. 

Ihr Referent:
Jens Heermann, Area Sales Manager (Inkjet Printheads) D/A/CH bei Seiko 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


LOOK and FEEL for PACKAGINGVeredelung von Folien, Papier und Karton durch den Einsatz von Druck– und Prägewerkzeugen (Saueressig)
Referent: Stephan Lammers
Donnerstag, 11.11.2021 11:30-12:15 Uhr

Die SAUERESSIG Group ist ein international führender Anbieter von Dienstleistungen entlang der Druckvorstufe sowie von Rotationswerkzeugen für Tiefdruck- und Prägeanwendungen, Flexodruck und Sondermaschinenbau. In der Verpackungsindustrie verfügt das Unternehmen über die gesamte Prozesskette vom Design bis zum Druck über eine langjährige Expertise. Brand Owner, Designagenturen und Druckereien wissen das zu schätzen.  

Seit Jahrzehnten fertigt SAUERESSIG hochwertige Druck-, Prägedesigns für diverse Anwendungsgebiete innerhalb der Verpackungsbranche. Der Vielfalt der Prägedesigns sind keine Grenzen gesetzt und feinste Strukturen bis hin zu 3D-Strukturen in alle gängigen Bedruckstoffen wie Folie, Papier und Karton sind problemlos umsetzbar. Ein spezielles Competence Center unterstützt die Entwicklung der geeigneten Technologien und die Sicherung der Produktqualität.         

Verpackungen haben neben der reinen Transport- und Schutzfunktion des Produktes auch eine wichtige Informations- und Kommunikationsaufgabe für Hersteller, Handel und Konsumenten.  Die Kaufentscheidung bezüglich eines Produktes wird ganz maßgeblich durch die Verpackung beeinflusst. Kreative Haptik- und Optikeffekte spielen hier eine sehr große Rolle.           

Take-Away:
Durch den Einsatz von speziellen Druck- und Prägedruckformen verleiht SAUERESSIG Produkten und Marken eine ganze besondere Aufmerksamkeit, welche sich durch eine auffallende Haptik und Optik auszeichnet. Das Online-Seminar zeigt Ihnen die verschiedenen Veredelungsmöglichkeiten auf. 

Ihr Referent:
Stephan Lammers, Global Director Packaging 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.


Wachstums-Chancen im VerpackungsdruckDie neue ROLAND 900 Evolution (manroland sheetfed GmbH)
Referent: Bernhard Schaaf
Donnerstag, 11.11.2021 13:30-14:15 Uhr

Der Verpackungsdruck bietet im Segment Bogenoffsetdruck sehr gute Wachstums-Chancen. Treiber ist der zunehmende Wohlstand weltweit, sowie die sich verstärkende Umweltdiskussion, die den Mega-Trend „Raus aus Plastik“ befeuert. 

Viele Markenartikler reagieren darauf und ersetzen zunehmend Einweg-Plastikverpackungen durch Kartonverpackungen, was bei den Endverbrauchern eine positive Resonanz erzeugt. 

Durch das resultierende Volumenwachstum im Verpackungsdruck entsteht eine erhöhte Nachfrage an Produktionskapazität. 

Manroland Sheetfed bringt nach der ROLAND 700 Evolution die neue Produktlinie ROLAND 900 Evolution auf den Markt. 

Die ROLAND 900 Evolution ist eine hochautomatisierte Produktlinie die sich durch modernste Bedienerführung, Mess- und Regeltechnik, sowie einer herausragenden Druckqualität auszeichnet. 

Take-Away:

  • Positive Wachstumsperspektiven im Verpackungsdruck
  • Einführung der neuen ROLAND 900 Evolution, die genau auf dieses Segment abzielt 

Ihr Referent:
Der Referent Bernhard Schaaf (Leitung Vertrieb Großformat Manroland Sheetfed) ist seit 2021 Mitglied der Geschäftsleitung bei der Manroland Sheetfed GmbH.

  • 2006-2020: Heidelberger Druckmaschinen AG; Großformat, Digitaler Faltschachteldruck 
  • 1995-2006: Eurografica Systemplanungs-GmbH; Berater für die Print Media Industrie 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.

Gravure redefined by Kohli!
On June 16, 2021, Kohli Industries will introduce version 3.0 of Thea-9one8 – already the most anticipated gravure printing press for the flexible packaging industries worldwide!