Abluftreinigung


Die zu reinigende, mit Lösemittel kontaminierte Abluft in Flexo- und Tiefdruckereien durchströmt zuerst die heiße Speichermasse des Wärmetauschers der Abluftreinigungsanlage. Bereits hier oxidiert ein Großteil der Kohlenwasserstoffe. In der Brennkammer wird die Abluft falls erforderlich mittels eines Brenners auf die notwendige Reaktionstemperatur gebracht. Dadurch werden die Schadstoffe vollständig in unschädliche Bestandteile umgewandelt. Die somit gereinigten, heißen Reingase durchströmen dann einen anderen Teil der Wärmespeichermasse und geben ihre Wärme wieder an die Speichermasse ab. Danach verlässt die Abluft die Anlage als saubere Luft.


Unternehmen im Bereich Abluftreinigung: