4. Sitzung des DFTA-AKDV in Leipzig

Ende Mai fand die 4. Sitzung des Arbeitskreises digitaler Verpackungsdruck (AKDV) der DFTA im sächsischen Institut für die Druckindustrie (SID) in Leipzig statt.

Wieder war das Interesse mit 22 Teilnehmern sehr hoch. Die fünfstündige Sitzung war wie auch die vorherigen in die zwei Abschnitte „Wissenstransfer“ und „Diskussion“ unterteilt. Im ersten Teil standen der Wissenstransfer sowie der Austausch über das von den Teilnehmern benannte Themengebiet im Fokus. Fünf Referate gaben einen Über- und Einblick in das gewählte Themengebiet „Farbmanagement und Workflow“.

Den Auftakt machte ISRA Vision mit der Vorstellung eines beeindruckenden Systems zur hochautomatisierten Inlinefarbmessung. Es folgte anschließend eine angeregte Debatte über die Fähigkeiten des Systems und brachte die Teilnehmer direkt in die Materie. Gleich zwei Colormanagementunternehmen (ColorLogic und GMG) veranschaulichten ihre Ansätze und Möglichkeiten für die digitale Vorstufe und betonten dabei, wie weit die Entwicklung im Bereich digitaler Workflows und der Vernetzung für Farbprofilübergaben zu digitalen Druckmaschinen aber auch anderen Druckverfahren vorangeschritten sei. Die getroffenen Aussagen boten auch in der Diskussion reichlich Gesprächsstoff und führten zu einem Projekt, deren Ergebnisse in der nächsten AKDV-Sitzung vorgestellt werden sollen. Weitere Vorträge kamen von Xeikon und HP, deren Philosophien und Systeme einen Ein- und Ausblick in den derzeitigen Stand der Technik gaben.

Die Diskussionsrunde war sehr zielgerichtet und lebendig. Es konnten weitere Themen identifiziert werden und Erfahrungen ausgetauscht werden. Abschließend wurde bemerkt, dass weniger Anwender den Weg in den AKDV fanden, als zu den vorherigen Sitzungen. „Diese können sehr stark von diesem Angebot profitieren und ich würde mir wünschen einige Teilnehmer aus den ersten Sitzungen das nächste Mal begrüßen zu dürfen. Diese Plattform scheint wie für Anwender gemacht.“ so einer der Mitglieder des AKDV.

Die nächste Sitzung wurde für den 15.09.2017 ab 9:00 Uhr in der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig anberaumt. Genaue Informationen zur Sitzung und Anmeldung werden rechtzeitig bekannt gegeben.