Drupa-Ticker: Neue Maschinen für Flexo- und Tiefdruck sowie neue Assistenzmodule

Die neue Dynastar: Als Achtfarben-Version benötigt die Tiefdruckmaschine lediglich eine Grundfläche von rund 22x4 m bei einer Hallenhöhe von 4 m
Windmöller & Hölscher (W&H) bringt auf die drupa 2016 gleich mehrere neue Maschinen für Flexo- und Tiefdruck mit. Beim Tiefdruck ist das Highlight die neue Dynastar, deren Herzstück die neuen Wechselzylinder auf Einschubwagen sind. Durch das Verfahren können die Vorbereitungen für den nächsten Druckauftrag vorgenommen werden, während die Maschine läuft.

Intelligente Maschinen für den Verpackungsdruck

Exklusives Interview mit Windmöller & Hölscher zu Packaging 4.0

Dr. Jürgen Vutz, Vorsitzender der Geschäftsführung bei W&H, sieht die zunehmende Intelligenz der Maschinen als gutes Beispiel für die Evolution hin zur Fertigung der Zukunft
Unter der Leitidee Packaging 4.0 hat sich Windmöller & Hölscher zum Ziel gesetzt, die Vision Industrie 4.0 in der Verpackungsindustrie umzusetzen. Im folgenden Interview erklären Dr. Jürgen Vutz und Peter Steinbeck, Geschäftsführende Gesellschafter bei W&H, welche Herausforderungen der digitale Wandel und die vierte industrielle Revolution für die Branche mit sich bringen und welche Lösungen Packaging 4.0…
Anzeige

KBA plant Übernahme von Iberica

KBA will mit der Übernahme von Iberica den Wachstumsmarkt Verpackungsdruck fokussieren
Das Unternehmen will den spanischen Hersteller von Flachbettstanzen Iberica AG S.A zu 100% übernehmen. Das hat die Koenig & Bauer AG zusammen mit dem Mutterunternehmen von Iberica, dem italienischen Druckmaschinenhersteller Cerutti, in einem Letter-of-Intent in Barcelona beschlossen. Mit der geplanten Übernahme will KBA den Wachstumsmarkt Verpackungsdruck fokussieren.
Anzeige

Das Drucken mit fester Farbpalette im Flexodruck

4C – geringe Druckproduktivität, gute Darstellung von Sonderfarben, aber ein mattes Druckbild mit einer 4C-Separation
Während sich Markenartikler und Einzelhändler stark auf Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen konzentrieren, richtet sich die Aufmerksamkeit des Druckens mit fester Farbpalette darauf, welche Vorteile diese Technologie den großen Marken bieten kann. Doch so einfach, wie viele vielleicht glauben, ist es nicht.

drupa 2016 – X-Rite und Pantone stellen neue Software vor

Laut X-Rite ermöglicht die Informulation Software 6.3 eine erweiterte Integration mit Managementinformationssystemen (MIS)
Die beiden Unternehmen stellen auf der drupa in Halle 8b, Stand A23 die neue Inkformulation Software Version 6.3 für den Flexodruck, Tiefdruck, Offsetdruck und Siebdruck vor. Sie stellt Druckereien, Druckverarbeitern und Farbherstellern Farbrezepturen zur Verfügung. Die Software wird verwendet für die Erstellung, Speicherung, Freigabe und Wiederverwendung von Farbrezepturen.

Daetwyler Graphics – Drei Premieren auf der drupa

Die CFM P und die kleinere Variante CFM Econo sind für präzises Drehen, Schleifen und Polieren von Tiefdruckzylindern konzipiert
Der Maschinenbauer für die Druckindustrie stellt auf der drupa in Halle 16, Stand D10 drei Neuheiten im Bereich der Oberflächentechnologie für rotierende Zylinder vor. Zum ersten Mal zeigt das Unternehmen die weiterentwickelte Maschine CFM P zusammen mit der kleineren Variante CFM Econo. Außerdem stellt Daetwyler die neue Finishstar SlimLine S Baureihe vor.
Anzeige

drupa 2016 – Siegwerk entwickelt umweltfreundliche Farbserie

© Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA
Siegwerk hat mit Unixyl eine umweltfreundliche Farbserie für den wasserbasierten Flexodruck entwickelt
Der Druckfarbenhersteller zeigt auf der drupa an Stand A58 in Halle 3 mit Unixyl eine neue Farbserie für den wasserbasierten Flexodruck. Sie basiert laut Siegwerk teilweise auf natürlichen Harzen, ist umweltfreundlich und hat ein ähnliches Leistungsniveau wie konventionelle wasserbasierte Farben.